Schlagwort Archiv: DSFP

Neues Buch von Frank W. Haubold

p.machinery schläft nicht. Als nächste Publikation wird in der Reihe androSF der Kurzgeschichtenband „Die Sternentänzerin“ vom DSFP-Gewinner 2008 Frank W. Haubold erscheinen. »Sie hatten lange gewartet, unvorstellbar lange nach menschlichen Maßstäben – Millionen und Abermillionen von Jahren, nachdem die Flüsse…
Mehr Lesen

„GO! Die Ökodiktatur“ von Dirk C. Fleck nun als Hörbuch.

Dirk C. Fleck hat ja in diesem Jahr mit seinem Buch „Das Tahiti-Projekt“ – ich meine – verdient den Deutschen Science Fiction Preis des SFCD gewonnen. Doch dies war ja nicht die erste Auszeichnung für ein Werk von ihm, denn…
Mehr Lesen

Andromeda Nachrichten 226 erschienen

Andromeda Nachrichten 226 – das Magazin des Science Fiction Clubs Deutschland (SFCD) – ist erschienen. Ein tolles rotes Cover mit Namen Hyperworld von Crossvalley Smith leuchtet dem Leser entgegen. Der Inhalt ist nicht von schlechten Eltern. Dr. Jürgen Lautner berichtet…
Mehr Lesen

Science Fiction Auszeichnungen in Deutschland.

In Deutschland werden mehrere Auszeichnungen für literarische Werke des Vorjahres vergeben. Diese sind sehr verschieden im Verfahren, wie nun z.B. der beste Roman ermittelt wird. Im Folgenden sind die Preise in einer Übersicht beschrieben:

DSFP Gewinner-Kurzgeschichte auf englisch

Wie der Autor Frank W. Haubold schreibt, ist die Übersetzung seiner Kurzgeschichte Heimkehr im irischen SF-Magazine Albedo One erschienen. Heimkehr hat im Jahr 2008 den Deutschen Science Fiction Preis (DSFP) in der Kategorie „Kurzgeschichte“ gewonnen. Frank W. Haubold konnte im…
Mehr Lesen

Molekularmusik – SF Kurzgeschichten aus dem Wurdack-Verlag

„Molekularmusik“ Herausgeber: Armin Rößler und Heidrun Jänchen Science Fiction Band 15 226 Seiten Paperback Wurdack-Verlag Molekularmusik ist der neueste Kurzgeschichtenband aus dem Wurdack-Verlag. Heidrun Jänchen und Armin Rößler sind wieder als Herausgeber tätig. V. Groß – Molekularmusik Die Titelstory ist…
Mehr Lesen