Andromeda Nachrichten 226 erschienen

AN226coverU1smAndromeda Nachrichten 226 – das Magazin des Science Fiction Clubs Deutschland (SFCD) – ist erschienen. Ein tolles rotes Cover mit Namen Hyperworld von Crossvalley Smith leuchtet dem Leser entgegen.
Der Inhalt ist nicht von schlechten Eltern.
Dr. Jürgen Lautner berichtet in Bericht wieder ironisch über den SchlossCon. Der Bericht ist natürlich mit seinen Fotos untermalt.
Die Verleihung des Deutschen Science Fiction Preis (DSFP) nimmt den ihm gebührenden Rahmen ein.
Passend zum Band 2500 der Serie gibt es einen großen Perry-Rhodan-Block. Dr. Robert Hector war hier wieder mal seeehr fleißig.

Der Schwarze Locher testet dann weitere Sekten auf Spaß und Selbstmord-Faktor. Wer dieser Art von Humor mag, ist bestens unterhalten.
Armin Möhle schreibt ein Special zur unangepassten SF-Roman-Serie Die Terranauten.
Ein besonderer Teil des Magazin macht der Artikel von Joachim Kutzner aus. Er handelt über die nicht ganz unumstrittene Serie Stahlfront aus dem Unitall-Verlag. Dieser Beitrag sollte eigentlich in ein Andromeda Magazin von Hermann Ritter. Da dieses ehrgeizige Projekt jedoch mangels Beteiligung nicht weiter fortgeführt wird, erscheint nun dieser Artikel in AN.
AN 226 wird abgerundet mit einer Vielzahl an Infos zu Fanzines, Filmen, Büchern und Spielen.

sfcdinternBeigelegt für Vereinsmitglieder ist die dritte Ausgabe des sfcd:intern. Michael hat das Cover erstmalig an das Cover des dazu gehörigen AN angepaßt. Eine sehr gute Idee!
Im sfcd:intern 3 nimmt das Protokoll der MV einen großen Raum ein. Dazu gibt es die üblichen Leserbriefe und noch einige Vereinsinterna. (Die will wahrscheinlich außerhalb des SFCD keiner wissen und auch für die Mitgliedern ist der Lesespaß manchmal doch eher gering.)

Die Sendung bring viel Lesespaß und das Layout ist noch ein bißchen besser geworden. Schön sind die doppelseitigen Grafiken von Lothar Bauer.

Weiter so!

www.sfcd.eu

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation