75 Jahre Küstenkanal – Große Jubiläumsnacht

75 Jahre Küstenkanal. Da war dann am Sonnabend, den 25.09.2010 um 21:00 Uhr die „Große Jubiläumsnacht“ angesagt. Hier wurden dann einige mehr oder weniger (noch) bekannte Interpreten aktiv. Die Moderation wurde von Lutz Ackermann übernommen.



Dieser sagte als erstes die „Oldie Company“ an. Dieses Quintett enterte zu „Yellow Submarine“ von den Beatles die große Bühne. Klamottentechnik waren die Musiker an Sgt. Peppers Lonely Heartsclubband angelehnt. Die hier im Raum nicht bekannte Band spielte Titel der Stones und andere Klassiker. Der Sound war sehr gut, die Musiker auch. Nichts kam vom Band, alles live.
Als nächstes wurde „Pussycat“ angekündigt. Doch nur eine Sängerin der Originalbesetzung trat mit einer Backgroundsängerin auf. Das ist so als wenn Paul McCartney alleine als Beatles auftreten würde. Sie sang einige bekannte Coversongs und „Mississippi“ durfte als Höhepunkt nicht fehlen.
Dann sagte Lutz Ackerrmann Harpo an. Mit seinen mittlerweile 60 Jahren rockte der dann stilgerecht ohne Schuhe die Bühne. „Motorcycle Mama“, „Horoscope“ und natürlich „Moviestar“ ertönten. Auch hier war der Sound sehr gut und Harpo sang live (zur Konserve).
Die nächsten Interpreten waren „Wind“. Bekannt durch „Lass Sonne in dein Herz“ traten die Grand Prix Vize-Verlierer mit ihren eigenen Liedern auf. Dazu kamen noch einige Medleys von Abba-Titel und Dschingis Khan. So richtig Stimmung schien nicht dabei aufkommen zu wollen.
Die Veranstaltung war sehr professionell organisiert und von der Bevölkerung gut angenommen worden. Über die Auswahl der Künstler kann man sich streiten, doch absolut kompatibel zu den verschiedenen Altersstufen von ganz jung bis ziemlich alt.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation