Phantastische Bibliothek Wetzlar – Ein Besuch

Bücher!

Bücher!

Der Vorstand des SFCD ist von Thomas LeBlanc eingeladen worden, die „Phantastische Bibliothek
Wetzlar“ zu besuchen. Dankend nahmen wir diese Einladung an und bekamen eine individuelle Einführung in die Funktion und Arbeitsweise und natürlich eine Führung durch das Haus.
Die Bibliothek gibt mehr als 200.000 Büchern eine Heimat. Und zwar nur Büchern aus dem Bereich der phantastischen Literatur. Darunter werden die Bereiche Science Fiction, Fantasy, Utopien, Horror, Phantastik, Märchen/Sagen/Mythen, Reise- und Abenteuerliteratur gefasst. Eine gewaltige Anzahl und das Haus bietet noch Platz für die gleiche Menge. Damit ist sie die größte ihrer Art weltweit.

Thomas Le Blanc, der Initiator und Geschäftsführer der Stiftung, schilderte die Idee und die erste kleine Umsetzung mit der Stadt Wetzlar. Doch die Bestände wuchsen schnell und die Stadt sah es nicht als Kerngeschäft an, eine phantastische Bibliothek zu führen und so wurde der Bestand an eine neu gegründete Stiftung übergeben.

Phantastische Kostbarkeiten

Phantastische Kostbarkeiten

Das besondere an der Phantastischen Bibliothek ist, dass alle Bücher (bis auf wenige kostbare Ausnahmen) in öffentlichen Zugriff sind. Jeder kann die Bibliothek besuchen und in den Beständen lesen. Schon für die ganz kleinen, die das Wort „Buch“ vielleicht noch gar nicht aussprechen können, gibt es schon Angebote.

Die Bibliothek ergänzt und erweitert ihren Bestand durch Bücherspenden. Auch ganze private Sammlungen können nach Absprache übernommen werden. Geld gibt es allerdings dafür nicht, aber eine Spendenbescheinigung.

Bücher aus dem Bestand werden nicht verkauft oder abgegeben. So stehen in den Regalen oft mehrere Exemplare des gleichen Buches. Einzige Möglichkeit, dass Bücher das Haus wieder verlassen ist dann, wenn sie komplett zerlesen sind. Denn mit den Büchern soll gearbeitet werden. Und das wird auch. Die Phantastische Bibliothek gibt eine eigene Schriftenreihe heraus.

Neben Büchern und Romanheften (es gibt den kompletten Perry Rhodan in allen fünf Auflagen) werden auch Fanzine gesammelt. Auch die Andromeda Nachrichten des SFCD haben wir gefunden.

Die Bibliothek ist wirklich phantastisch! Jeder Fan dieser Literatur sollte sie einmal besuchen. Es lohnt sich!

http://www.phantastik.eu/

Laufende Meter PERRY RHODAN

Laufende Meter PERRY RHODAN

Wer genaueres lesen will, sollte sich die Andromeda Nachrichten zulegen. Dort wird es einen ausführlichen Bericht geben. www.sfcd.eu

 

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation