Fringe – Die dritte Staffel bisher

Fringe - Der Frosch

Heute werden alle Fans der Serie Fringe auf Entzug gehen müssen. Erst am 14.02.2011 wird es wieder eine Folge geben mit dem Titel „Träumen Gestaltwandler von elektrischen Schafen (Philip K. Dick läßt grüßen – Vom ihm stammt doch der Roman „Träumen Androiden von elektrischen Schafen“. Blade Runner Die Verfilmung als „Blade Runner“ wird sicher vielen bekannt sein). Die nächsten zwei Montag wird „Unser Song für Deutschland“ ausgestrahlt – mit na, wem wohl neben Raab in der Jury? Ja, der Graf von Unheilig wird bei diesem unsäglichen Medienspektakel mit dabei sein. Er ist ja Spezialist geworden für seichte Schlager im Grand Prix-Stil.

Aber zurück zum Beginn der dritten Staffel:



Wir erinnern uns: Die beiden Olivias leben nun in der jeweils für sie falschen Welt. Während Bolivia dies aber bewußt entschieden hat und das diesseitige Universum infiltrieren soll, sitzt Olivia unfreiwillig fest. In der ersten Folge mit dem Titel „Olivia“ sehen wir, wie eben diese durch Walternate auf die andere Seite gezogen werden soll. Olivia werden die Erinnerungen von Bolivia eingeimpft. Doch sie kann fliehen und in einer Odyssee durch die bekannt aussehende Welt, die doch anders ist, beginnen die Drogen zu wirken. Olivia wird immer mehr Bestandteil der anderen Welt.
Die Macher haben in dieser Folge die Chance, uns die andere Welt näher zu bringen und dies gelingt in tollen Bildern. Durch die Ähnlichkeit der Universen, wird die andere realität umso intensiver. Ein wirklich gelungener Einstieg.
Die zweite Folge „Der Kasten“ zeigt unsere Welt. Bolivia hat es scheinbar einfacher, sich zurecht zu finden. Sie steigt in das Fringe-Team ein, als wäre sie schon immer ein fester Bestandteil gewesen. Bolivia ist aber anders als Olivia. Selbstbewusster, kühler, hat ihre Emotionen unter Kontrolle und ist nicht von den Selbstzweifeln wie Olivia zerfressen. Und sie ist bindungsfähig. Sie beginnt eine Beziehung mit Peter, auf die dieser wohl schon immer gehofft hat. Doch Bolivia ist skrupelloser: Ohne zu überlegen erschießt sie den Überbringer des Kastens. Für sie zählt nur die Mission.
Der Kasten ist eine gefährliche Waffe, die alle Menschen im Umkreis beim Öffnen umbringt. Nur Personen, die z.B. gehörlos sind, überleben. Dieser Kasten ist ein Bestandteil der ultimativen Vernichtungswaffe der anderen Seite.

Diese Folge ist gespickt mit schwarzem und skurrilem Humor: Walter will seine Kuh mit Kakao-Bohnen füttern, damit sie Schokoladenmilch gibt. Bolivia entsorgt ihre Leiche im Badezimmer und muss Peter leidenschaftlich küssen, damit dieser nicht die Blutlache zu sehen bekommt, die unter der Tür hervorkommt. Solche intelligenten Folgen machen Spaß.

Wie es nun weitergeht, ist klar: Beide Seiten versuchen zu überleben, wobei die andere Seite deutlich gewaltbereiter vorgeht, denn sie fühlt sich im Recht, da unsere Seite zuerst angegriffen hat.

Similar Posts:

1 Kommentar

  1. Andreas

    Tjoah und ich wundere mich was da wieder auf Pro7 für ein komischer Kram läuft. Dachte das wäre nur letzt Woche so gewesen. Dafür hab ich hier schmökern können…die Prozentrechnung mit dem Rach hat mich zum lachen gebracht 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation