Die große Lesenacht der Science Fiction und Fantasy beim PERRY RHODAN-WeltCon 2011

Die große Lesenacht der Science Fiction und Fantasy beim PERRY RHODAN-WeltCon 2011:
Phantastisches Mannheim

Am Wochenende des 30. September bis 2. Oktober 2011 verwandelt sich Mannheim in eine Metropole der phantastischen Literatur: Zur Feier des fünfzigsten Geburtstag von PERRY RHODAN, der größten Science-Fiction-Serie der Welt, werden im Kongresszentrum Rosengarten rund 2500 Literaturbegeisterte erwartet. Den Auftakt bildet der Programmpunkt »Phantastisches Mannheim« am Freitagabend, eine Lesenacht mit zahlreichen bekannten Autoren.

Die große Lesenacht der Science Fiction und Fantasy wird vom Verlag Feder & Schwert und der PERRY RHODAN-Redaktion in enger Teamarbeit veranstaltet. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei der Auftritt des Bestsellerautors Andreas Eschbach, der seinen brandneuen Roman »Herr aller Dinge« erstmals bei einer Lesung präsentiert.
Neben ihm sind andere bekannte Fantasy- und Science-Fiction-Schriftsteller wie Markus Heitz (»Die Zwerge« oder »Collector«), Kai Meyer (»Arkadien erwacht« oder die »Merle-Trilogie«), Christoph Hardebusch (»Sturmwelten« oder »Die Trolle«) und Oliver Plaschka (»Die Magier von Montparnasse«) mit aktuellen Werken vor Ort. Ebenso lesen Iny Lorentz (unter anderem »Die Wanderhure«), Bernd Perplies (»Magierdämmerung«) und Ju Honisch (»Das Obsidianherz«)
Selbstverständlich präsentieren auch PERRY RHODAN-Autoren eigene Texte, in erster Linie solche, die sie außerhalb der Serie veröffentlicht haben: Christian Montillon, Susan Schwartz und Wim Vandemaan lesen aus Jugend-Krimis, Fantasy und allgemeiner Literatur. Im Anschluss an die Lesungen wird es Gelegenheit geben, einzelne Bücher zu erwerben, sich diese signieren zu lassen und mit den Autoren zu plaudern.
Karten für die Lesenacht können direkt über die Internet-Seite von Feder & Schwert gekauft werden.

Wichtig: Wer bereits über ein WeltCon-Ticket für Freitag oder ein Drei-Tages-Ticket verfügt, kann damit selbstverständlich ohne weitere Kosten an der Lesenacht teilnehmen.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation