Deutscher Phantastik Preis 2010

Die Gewinner des Deutscher Phantastik Preis 2010 (DPP) sind nun heute auf dem BuCon in Dreieich bekannt gegeben worden.



Bester deutschsprachiger Roman

 1) Markus Heitz: Gerechter Zorn – Die Legenden der Albae 1 (Piper)

2) Kai Meyer: Arkadien erwacht (Carlsen)

3) Bernhard Hennen: Elfenlied (Heyne)

4) Frank Schätzing: Limit (Kiepenheuer & Witsch)

5) Markus Heitz: Drachenkaiser (Piper)

Bestes deutschprachiges Romandebüt

1) Oliver Dierssen: Fledermausland (Heyne)

2) Victoria Schlederer: Des Teufels Maskerade (Heyne)

3) Jörg Olbrich: Das Erbe des Antipatros (Scratch)

4) Heike Korfhage: Der Fremde (NOEL)

5) Michael Tietz: Rattentanz (Bookspot)

Bester internationaler Roman

1) Sergej Lukianenko: Die Ritter der vierzig Inseln (Heyne)

2) Timothy Carter: Dämonenhunger (Droemer/Knaur)

3) Jules Verne: Das Geheimnis des Wilhelm Storitz – Die Originalfassung

(Piper)

4) Dan Simmons: Drood (Heyne)

5) Jasper Fforde: Irgendwo ganz anders (dtv)

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte

1) Karina Cajo: „Der Klang der Stille“ (aus: Molekularmusik – Wurdack)

2) Carsten Steenbergen: „Der Fluch des Zulu“ (aus: Metamorphosen – Torsten

Low)

3) Christian Endres: „Helden der Nacht“ (aus: Das Glück Saramees – Atlantis)

4) Klaus N. Frick: „Papa feiert Weihnachten“ (aus: Nova 15 – Verlag Nr. 1)

5) Armin Rößler: „Der Fänger“ (aus: Molekularmusik – Wurdack)

Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung

1) Christian Endres: Sherlock Holmes und das Uhrwerk des Todes (Atlantis)

2) Manuel Bianchi, Sabrina Eberl, Nina Horvath [Hg]: Metamorphosen (Torsten

Low)

3) Markus K. Korb: Die Ernten des Schreckens (Atlantis)

4) Michael Thiel: Lichtlos (Scratch)

5) Armin Rößler, Heidrun Jänchen [Hg]: Molekularmusik (Wurdack)

Beste Serie

1) Perry Rhodan (VPM)

2) Richard Schwartz: Das Geheimnis von Askir (Piper)

3) Mark Brandis (Wurdack)

4) Vampir Gothic (Romantruhe)

5) Michael H. Schenk: Die Pferdelords (Mira)

Bester Grafiker

1) Dirk Schulz

2) Mark Freier

3) Ernst Wurdack

4) Arndt Drechsler

5) Timo Kümmel

Bestes Sekundärwerk

1) Hermann Ritter & Michael Scheuch, Magira – Jahrbuch zur Fantasy

(Fantasy Club e. V.)

2) Angelika Schoder: Blutsaugerinnen und Femmes Fatales (Ubooks)

3) Earth Rocks (Verein zur Förderung phantastischer Literatur in

Österreich)

4) phantastisch! (Achim Havemann)

5) Phase X (Atlantis)

Bestes Hörbuch/Hörspiel

1) Oscar Wilde: Das Bildnis des Dorian Gray (Titania Medien)

2) H. P. Lovecraft: Der Fall Charles Dexter Ward (LPL Records)

3) Perry Rhodan: Sternenozean (Lübbe)

4) Marcus Reichard: Das Siegel der Finsternis (Radioropa)

5) Mark Brandis (Folgenreich/Universal)

Beste Internet-Seite

1) www.fantasyguide.de

2) www.bibliotheka-phantastika.de

3) www.geisterspiegel.de

4) www.zauberspiegel-online.de

5) www.sf-netzwerk.de

(Quelle: Phantastik-News.de)

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.