Alte Alben im Auto hören (5)

Ich bin die letzen Tage etwas länger mit dem Auto unterwegs gewesen. Dabei lief dann auch Union von Yes im Player. Das Album ist von 1991. Als alter Fan von Yes fragte ich mich immer, welche Besetzung denn die Beste gewesen ist. Viele Musiker haben bei Yes gespielt. Die Besetzung dieses Albums ist die ultimative. Acht (!) Musiker von Yes trafen sich, um diese CD aufzunehmen und gingen dann auch auf Tournee. Ich durfte dieses spektakuläre Ereignis am 01.06.1991 (also morgen vor 18 Jahren) in Oldenburg sehen. Yes hatte ich ja quasi getrennt und es gab zwei Formationen.

Einmal: Jon Anderson, Bill Bruford, Rick Wakeman und Steve Howe.

Und dann: Chris Squire, Alan White, Tony Kaye und Trevor Rabin.

Mehr oder wenig zufällig trafen sich einige der Musiker und fanden unter dem Label YES wieder zusammen und wie konnte das Album anders betitelt werden als „Union“. 15 Songs wurden eingespielt:

1. I Would Have Waited Forever

2. Shock To The System

3. Masquerade

4. Lift Me Up

5. Without Hope You Cannot Start The Day

6. Saving My Heart

7. Miracle Of Life

8. Silent Talking

9. The More We Live – Let Go

10. Angkor Wat

11. Dangerous (Look In The Light Of What You’re Searching For)

12. Holding On

13. Evensong

14. Take The Water To The Mountain

15. Give & Take

Das alte Feeling von Yes im neuen Gewand kommt hier auf. Sperrige Rhythmen, aber auch schöne Melodien. Mein absoluter Favorit ist „Take The Water To The Mountain“. Hier kommt die einzigartige Stimme von Jon Anderson besonders zur Geltung.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation