So sehen Sieger aus – Die Gewinner des DSFP

dsfp_romaneSo sehen Sieger aus. Die Gewinner des Deutschen Science Fiction Preises (1985-1998 SFCD-Literaturpreis) in der Kategorie Roman 1985 bis 2011. Wie auch bei den Kurzgeschichten könnte die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Romane nicht größer sein!

1985 »Die Kälte des Weltraums« von Herbert W. Franke
Suhrkamp Verlag, st 990, ISBN-10 3-518-37490-7
1986 »Der Tag an dem die Mauer brach« von Thomas R. P. Mielke
Bastei Lübbe, TB 13024, ISBN-10 3-404-13024-3
1987 »427 – Im Land der grünen Inseln« von Claus-Peter Lieckfeld und Frank Wittchow
Schöneberger Verlag, ISBN-10 3-89114-023-1
sowie an
»Nach dem Ende« von Friedrich Scholz
Heyne Verlag, 06/4273, ISBN-10 3-453-31253-8
1988 »Die Wolke« von Gudrun Pausewang
Otto Maier Verlag Ravensburg, ISBN-10 3-473-35086-9
1989 »Kiezkoller« von Fritz Schmoll
Rotbuch Verlag Berlin, ISBN-10 3-88022-728-4
1990 »Den Überlebenden« von Maria J. Pfannholz
Heyne Verlag, 06/4557, ISBN-10 3-453-03146-6
1991 »Zentrum der Milchstraße« von Herbert W. Franke
Suhrkamp Verlag, st 1695, ISBN-10 3-518-38195-4
1992 »Fatous Staub« von Christian Mähr
Heyne, ISBN-10 3-453-05374-5
1993 »Die goldenen Heiligen oder Columbus entdeckt Europa« von Herbert Rosendorfer
Verlag Kiepenheuer & Witsch, 2173, ISBN-10 3-462-02173-7
1994 »GO! Die Ökodiktatur« von Dirk C. Fleck
Rasch und Röhring, Hamburg, ISBN-10 3-89136-459-8
1995 »Traumzeit für Agenten« von Gisbert Haefs
Haffmanns Verlag, Allgemeine Reihe 255, ISBN-10 3-251-00255-4
auch (1997): Heyne Verlag, 01/10288, ISBN-10 3-453-12457-X
1996 »Die Haarteppichknüpfer« von Andreas Eschbach
Schneekluth Verlag, ISBN-10 3-7951-1371-7
auch (1998): Heyne Verlag, 06/5927, ISBN-10 3-453-13318-8
auch (2005): Bastei Lübbe, SF Special 24337, ISBN-10 3-404-24337-4
1997 »Solarstation« von Andreas Eschbach
Schneekluth Verlag, Allgemeine Reihe 1406, ISBN-10 3-7951-1406-3
1998 »Grüße vom Sternenbiest« von Robert Feldhoff
Verlagsunion Pabel Moewig, Space Thriller 1, ISBN-10 3-8118-2090-7
1999 »Jesus Video« von Andreas Eschbach
Schneekluth Verlag, ISBN-10 3-7951-1625-2
2000 »Hundert Tage auf Stardawn« von Matthias Robold
Suhrkamp Verlag, st 3016, ISBN-10 3-518-39516-5
2001 »Zurück« von Fabian Vogt
Schulte & Gerth, ISBN-10 3-89437688-0
2002 »Die Zeitmaschine Karls des Großen« von Oliver Henkel
Books on Demand, Norderstedt, ISBN-10 3-8311-1661-X
2003 »Kaisertag« von Oliver Henkel
Books on Demand Norderstedt, ISBN-10 3-8311-4481-8
2004 »Der Letzte seiner Art« von Andreas Eschbach
Gustav Lübbe Verlag, ISBN-10 3-7857-2123-4
2005 »Der Schwarm« von Frank Schätzing
Kiepenheuer & Witsch, ISBN-10 3-462-03374-3
2006 »Das Cusanus-Spiel« von Wolfgang Jeschke
Droemer Knaur, ISBN-10 3-426-19700-6
2007 »Die fünf Seelen des Ahnen« von Ulrike Nolte
Atlantis Verlag, ISBN-10 3-936742-60-X
2008 »Die Schatten des Mars« von Frank W. Haubold
Erster Deutscher Fantasy Club e. V. (EDFC), ISBN 3-939914-00-2
2009 »Das Tahiti-Projekt« von Dirk C. Fleck, Pendo Verlag, ISBN 3-86612-155-5
2010 »VILM (Teil 1: Der Regenplanet, Teil 2: Die Eingeborenen)« von Karsten Kruschel
Wurdack Verlag, ISBN-13 978-3-938065-36-5 + 978-3-938065-54-9
2011 »Walpar Tonnraffir und der Zeigefinger Gottes« von Uwe Post, Atlantis Verlag, ISBN-10 3-941258-27-3
2012 »Galdäa – Der ungeschlagene Krieg« von Kruschel, Wurdack Verlag, ISBN-13 978-3-938065-72-3

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation