Perry Rhodan Band 2499 Das Opfer Kritik

Das Opfer ist der letzte Roman des Zyklus und muss gemeinsam mit Die Duale Metropole gesehen werden.

Perry Rhodan und Mondra Diamond müssen gegen KOLTOROC antreten. Die Sorgonin Inkadye ist ja bei ihrem Angriff auf die Superintelligenz von dieser getötet worden.



KOLTOROC versucht immer noch, Perry Rhodan auf die Seite der Chaotarchen zu bringen oder die Ritter-Aura zu bekommen. Er bietet ein Tauschgeschäft an und verspricht den Angriff VULTAPHERS auf das Solsystems abzubrechen, sollte Rhodan darauf eingehen. Doch alle Mittel und psychologischen Tricks können Perry Rhodan nicht zu diesem Tauschgeschäft drängen. Mondra versucht das Doppelwesen mit den mitgebrachten Eiern der Tarnii KOLTOROC anzugreifen oder zu mindestens abzulenken. Dies gelingt jedoch nur bedingt. Rhodan hat noch einen Trumpf in der Tasche. Die Mächtigen um den Wasserstoffatmer Nuskoginus hatten ihm Phiolen mit On- und Noon-Quanten überreicht. Um KOLTOROC zu täuschen, lässt Rhodan die Ritter-Aura los und kann die Quanten einsetzen. Das Dualwesen zerfällt in seine zwei Bestandteile. Die Insekten fressen den humanoiden Teil auf. Rhodan gelingt es, die Überreste der Superintelligenz den Befehl geben zu lassen, den Angriff von VULTAPHER abzubrechen. Schließlich fressen sich die Insekten gegenseitig auf und KOLTOROC ist tot. Da nun der CHAOPRESSOR fehlt, zieht TRAITOR ab.

Dieser Roman löst im Schweinsgalopp alle Probleme. Alles ist gelöst. TRAITOR ist weg. Leider war dies alles vorhersehbar und es hat den Eindruck, dass möglichst schnell ein Abschluss gefunden werden soll. Alles ist gut.

Leider gibt es zum Abschluss keine Überraschungen, es gibt keine offenen Posten. Rhodan hat die Ritter-Aura verloren, was vielleicht darauf hindeutet, dass sich die Serie vom überdimensionalen Kosmokraten -Chaotarchen-Konflikt verabschiedet. Die Entfernungen sind innerhalb der Serie ja schon kleiner geworden und der nächste Roman handelt im heimatlichen Sol-System.

So hat dieser nicht so spannende Abschluss auch ein Gutes. Es ist ein Fundament für neue Ideen geschaffen worden.

Die nächste Woche wird zeigen, wo die Reise hingeht.

Similar Posts:

1 Kommentar

  1. Pingback: Meine gelesenen Bücher 2009 | Das ist mein Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation