Neue Band beim E-tropolis Festival

E-tropolis 2010

E-tropolis 2010


Für das E-tropolis-Festival am 26.06.2010 in der Zitadelle Spandau in Berlin wird DAF als neue Band bestätigt.

Damit besteht das Line-Up aus 

COVENANT, COMBICHRIST, DAF, LEÆTHER STRIP und KMFDM.

Eine Band fehlt noch …



Als rein elektronisches Open-Air Event präsentiert das E-tropolis Festival am 26.Juni 2010 in der Zitadelle Spandau erstmals das Beste aus EBM, (Cyber-)Industrial, Synthi- & Elektropop sowie dem alternativen Dancebereich. Dabei wartet das Premierenprogramm schon jetzt durchgängig mit einem beeindruckenden Line-Up aus internationalen Top-Acts auf. Neben den feurigen Mexikanern HOCICO und den Schweden COVENANT haben sich zudem der norwegisch-amerikanische Industrial-Rammbock COMBICHRIST, die dänische EBM Legende LEÆTHER STRIP, sowie die Industrialpioniere KMFDM angekündigt. Zudem konnte nun die erste der beiden verbleibenden Programmpositionen mit einem weiteren Volltreffer besetzt werden:

NEUE BANDBESTÄTIGUNG: DAF !
„Wir müssen in anderen Dimensionen denken“, lässt der Bankangestellte Harry im Film „Verschwende Deine Jugend“ enthusiastisch seinem Traum freien Lauf ein Festival mit der Deutsch Amerikanischen Freundschaft – DAF zu veranstalten. Als liebevolle Hommage an die Blütezeit der Neue Deutsche Welle verneigte sich das Deutsche Kino gleichzeitig vor einer außergewöhnlichen Band, die bis heute fasziniert: DAF!

Bahnbrechend in Klang und Wort, prägen DAF seit 30 Jahren die Musiklandschaft. Ob als Wegbereiter der Neuen Deutschen Welle oder Urväter der elektronischen Musik. DAF provozierten bereits in den frühen 80ern mit bissigen Texten und druckvollen Beats. Klassiker wie „Der Mussolini“, „Der Räuber und der Prinz“ „Verschwende Deine Jugend“ oder „Als wärs das letzte Mal“ gehören zu den zeitlosen Werken der Deutsch Amerikanischen Freundschaft. Auch heute begeistern DAF noch immer mit ihrem unverkennbaren Sound, wie Gabriel („Gabi“) Delgado-Lopéz und Robert Görl auf dem 2003 erschienenen Studioalbum „15 neue DAF Lieder“ eindrucksvoll unter Beweis stellten. Minimal gehaltene Elektronik, begleitet von hintergründigen Texten, bei denen sich die Message oft in jenen Worten versteckt die unausgesprochen bleiben, bestätigten die intakte Erfolgsformel mit minimalen Mitteln ein maximales Ergebnis erzielen zu können.

Das E-tropolis Festival mit seiner beeindruckenden Kulisse wird nun zu einer weiteren Arena im „30jährigen Krieg“ jener Band die „gute Musik machte und trotzdem zu einer Mode wurde“. Also auf sie mit Gebrüll zum großen „Alle gegen Alle“ in der Zitadelle Spandau! Kultfaktor garantiert!

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation