Ein Nachruf auf e!Scope

Heute war sie im Email-Postfach: Die letzte Ausgabe von e!Scope. Es ist die Nummer 1001! Wie aber Jörn Podehl im Vorwort mitteilt, wird es definitiv die letzte Ausgabe sein. Nach gut 5 Jahren geht e!Scope in den Ruhestand.
„Mit Stolz aber können wir vom e!Scope behaupten, etwas geschaffen zu haben, das seinerzeit kaum einer versuchte oder nicht daran gedacht hatte: Mit im Laufe der Zeit mehr als zehn Herausgeber- und Partnerseiten haben wir einen serienübergreifenden Newsletter geschaffen, der jedem Leser des
Science-Fiction- und Fantasy-Genres etwas zu bieten hatte.“ schreibt Jörn Podehl.

Mir hat e!Scope persönlich immer gut gefallen. Es war bei weitem nicht nur Trek-Geflüster, der dort veröffentlicht worden ist, sondern die gesamte Vielfalt der SF. Interessanten aus den Bereichen Film, Fernsehen und Literatur. Auch die Vorworte waren bisweilen wahre Kunstwerke.

Es ist traurig, dass dieses Online-Magazin nicht mehr erscheinen wird.

Dank gebührt allen, die an diesem Projekt beteiligt waren! Vielleicht gibt es irgendwann einmal ein Nachfolge-Projekt.
e!Scope-Magazin
www.escope-magazin.net

[ Der serienübergreifende Newsletter ]

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation