Sammelbilder im Tee

Heute Werbung - Früher Sammelbild

Heute Werbung - Früher Sammelbild

Als ich eine neue Packung Blatt-Tee öffnete, um deren Inhalt in eine Teedose umzufüllen, fiel mir dieses Bild in die Hand. Für alle „Nicht-Ostfriesen“ und „Nicht-Losen-Tee-Trinker“: Die Teepackungen sind oben kunstvoll gefaltet und auf dem losen Tee liegt immer eine Pappe. Damit behält die packung ihre rechteckige Form. Heutzutage sind diese Pappen weiß oder mit langweiliger Eigenwerbung bedruckt.
Dies war aber nicht immer so. In den dreissigern und dann nach dem Krieg Anfang der fünfziger Jahre wurden diese Pappen besonders genutzt: Sie waren Sammelbilder. In jeder Teepackung eins. Passende Alben gab es beim Kaufmann.
Diese Bilder wurden dann eingeklebt. Dupletten wurden auf dem Schulhof getauscht. Die Kinder sollten dadurch Einfluss auf dsa Einkaufsverhalten ihrer Eltern nehmen.
Die Vorlagen der Sammelbilder waren kleine handgemalte Kunstwerke. Meist hatten sie mit den fernen Ländern zu tun, mit Abenteuern mit Cowboys und Indianern. Kurz: Dem Duft der großen weiten Welt.

Einige waren auch pädagogisch wertvoll. Es wurde der Weg des Tees von Indien oder Ceylon bis in eigene gute Stube dargestellt.

Zurzeít gibt es ein Projekt über die Sammelbilder der Firma Onno Behrends in Norden. (Meiner Heimatstadt).


Die Uni-Bibliothek Oldenburg digitalisiert gerade in Zusammenarbeit mit dem Teemuseum in Norden und dem Ostfriesischen Landesmuseum in Emden die bei der Teefirma entdeckten Vorlagen. Die Ergebnisse sollen in einem Katalog veröffentlicht und in einer Wanderausstellung präsentiert werden.

Gesucht werden derzeit noch Zeitzeugen aus der Region, die sich noch an die Sammelbilder der Zeit erinnern und Geschichten darüber zu erzählen wissen. Darüber hinaus sucht die Arbeitsgruppe Informationen über den Illustrator Boye Ahrens sowie über den Texter Hans-Georg Kortmann.

http://weser-ems.business-on.de/uni-oldenburg-sucht-zeitzeugen-fuer-alte-sammelbilder-kollektionen_id2621.html

Similar Posts:

1 Kommentar

  1. Gerriet Schaefer

    Sehr schöne Darstellungen bzw. Berichten!!!
    Mein Urgroßvater Hans Tete Boye Ahrens Malte diese schönen Einklebe- Bilder . Einige habe ich meinen Geschwistern geschenkt. Ein gemaltes Blumen Bild,original habe ich noch als Erinnerung an meine Ur-Großvater
    U.a. auch das mit den Cowboys und Indianern.
    Margarete Bulling, geb. Ahrens, evangelisch, in Bremen
    Vater Hans Tete Boye Ahrens
    Mutter Cecilia Amalie Henriette, geb Reuß
    Habe noch ein paar Unterlagen gefunden. LG Gerriet Schaefer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation