Quoten Abschluß-Folge Fringe

Fringe - Der Frosch

Fringe - Der Frosch

Mit dem Finale der ersten Staffel setzte sich die US-Serie gegen «Doctor’s Diary» durch. Richtig gut lief allerdings schon der Vorabend mit «Simpsons» & Co.

Die Einschaltquoten-Entwicklung von «Fringe – Grenzfälle des FBI» dürfte die Verantwortlichen von ProSieben mehr als zufriedenstellen. Der Grund: Zwar gingen seit dem Start einige Zuschauer verloren, doch bis zum Schluss hielt sich die US-Serie sehr deutlich oberhalb des Senderschnitts. Zum vorläufigen Abschied gab es nun sogar noch einmal die Marktführerschaft.

Mit 1,81 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern setzte sich «Fringe» am Montag hauchdünn gegen die RTL-Serie «Doctor’s Diary» durch. Der Marktanteil lag bei entsprechend überzeugenden 16,8 Prozent – der beste Wert seit gut einem Monat. Ein gutes Ergebnis gab es dementsprechend dann auch beim Gesamtpublikum, wo das Staffel-Finale im Schnitt auf 2,34 Millionen Zuschauer sowie 8,6 Prozent Marktanteil kam.

Quelle: www.quotenmeter.de

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation