Fringe Folge 1.20 Nichts ist einzigartig – Originaltitel: There’s More Than One of Everything

fringe-froschDie Folge:

Die letzte Folge. Jones manipuliert mit einem Gerät den Raum. Dabei wird einem LKW-Auflieger der hintere Teil weggeschnitten. Bei einem Fußballspiel an anderer Stelle wird dann ein Mensch „durchgeschnitten“.

Nina Sharp wird operiert und überlebt den Überfall, den – wie auf Kameras zu sehen ist – ebenfalls Jones verübt hat. Walter sucht etwas in seinem Strandhaus, wobei er nicht weiß, was er überhaupt sucht. Er besucht auf einem Friedhof ein Grab. Walter findet endlich das Gerät, das er sucht. Man kann damit Tore zu Parallel-Welten schließen. Olivia ermittelt den Ort, wo Jones, den nächsten Versuch mit seinem Gerät machen wird. Bei einem ShowDown gelingt es, den Übergang zu schließen, dabei wird Jones durchgeschnitten. Olivias Chef gibt die Anweisung weiter, dass nicht mehr weiter um die Person Bell ermittelt werden darf. Nina Sharp bietet Olivia an, alle Fragen zu beantworten. Doch beim Treffpunkt in einem Restaurant erscheint Nina Sharp nicht. Olivia fährt mit dem Fahrstuhl herunter und es kommt wieder zu Veränderungen der Realität. Nach der Fahrstuhlfahrt wird sie erwartet. Die Umgebung erscheint insgesamt verändert. Schließlich trifft sie auf Bell persönlich … und das Treffen scheint in den unzerstörten Türmen der Twin-Tower stattzufinden …

Viele Fragen werden geklärt, doch neue Fragen werden in dieser letzten Folge der ersten Staffel aufgeworfen. Bell und Walter Bishop haben viel mit LSD experimentiert. Dabei stellten sie fest, dass die Bewusstseinsveränderungen auf en Trips Einblicke in parallele Welten darstellten. Sie versuchten, dies ohne LSD zu bewirken zu können. Kinder schienen diese Erfahrungen auf natürliche Weise machen zu können und so versuchten sie, diese Begabung zu unterstützen. Dabei erkannten sie aber, dass die Verbindung zu anderen Parallelwelten große Gefahren birgt.

Das Grab, das Walter besucht ist die letzte Ruhestätte seines Sohnes. Es ist laut Inschrift nur 7 Jahre alt geworden …

Eine wirklich sehr spannende letzte Folge, die natürlich viele Fragen offen lässt. Warum scheint Bell in einer Parallelwelt zu leben. Ist diese Parallelwelt besser als unsere oder ist unsere Welt nur eine Parallelwelt der echten, in der Bell lebt. Überwältigend natürlich der kurze Auftritt von Bell, der von Spock-Darsteller Leonard Nimoy verkörpert wird.

Es ist nun zu hoffen, dass die neue Staffel schnell in Deutschland anlaufen wird.

Die Fan-Seite:

http://www.fringe-news.de/

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation