Blogparade: Deine Lieblings-Liedtextzeile

cimmddwc fragt in einer Blogparade nach einer Lieblings-Liedtextzeile. Dabei soll es sich wirklich nur um ein oder zwei Textzeilen handeln, nicht um ganze Strophen.

Das ist wirklich eine gaaanz schwierige Angelegenheit. Ich höre viel Musik und habe eine ganze Menge an Lieblingsbands und so war die Auswahl sehr schwierig.

Erster spontaner „Liebling“ war für mich die Textzeile aus „Pull The Trigger“ von Terminal Choice:
„I pull the trigger, i hear the gunshot, i see your brain spread on the wall … the final solution to find my freedom“
Ich fand das schon ziemlich aufwühlend und es ist ein Ohrwurm …

Doch ich habe mich final für folgende Textzeile entschieden:

you don’t have to sleep to see nightmares

Die Zeile stammt von Anne Clark aus dem Song Poem For A Nuclear Romance.
Ich bin schon lange ein Fan von Anne Clark. Ihre vertonten Gedichte haben mich von Anfang an fasziniert. Die kühlen, melancholischen manchmal brutal offenen Texte, dazu der Synthi-Pop, der mal an Kinderlieder erinnert, mal mit viel Bass dancefloor-tauglich ist. Das sind schon sehr krasse Gegensätze.

Die kleine Textzeile zerbricht die Realität, ganz ähnlich wie es mein Lieblingsautor Philip K. Dick in seinen Romanen meisterlcih zu beschreiben weiß.

Similar Posts:

3 Kommentare

  1. cimddwc

    Mord und Alpträume – hier muss man wohl vorsichtig sein. 😉 Danke fürs Mitmachen!

  2. Ralf (Beitrag Autor)

    Keine Angst. ICH BIN GANZ HARMLOS!

  3. Pingback: Die Lieblings-Liedtextzeilen – Auswertung der Blog-Parade :: cimddwc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation