X-mas zum überflüssigsten Wort gewählt

Zum Jahresende kommen immer die Abstimmungen und die Statistiken. Wer ist am erfolgreichsten, wer ist der Absteifer des Jahres. Was war das Ereignis des Jahres, was war wichtig, was nicht, was war überflüssig, was hat berührt undsoweiter undsofort.

Nun meldet sich der Verein Deutsche Sprache (VDS) zu Wort. Er hat „X-mas“ zum überflüssigsten und nervigsten Wort 2008 gewählt. Zitat des VDS-Vorstandsmitglieds Prof. Roland Duhamel „Der Begriff soll ein Kürzel für Weihnachten beziehungsweise „Christmas“ sein, steht aber im krassen Gegensatz zu allem, was man in Deutschland mit Weihnachten verbindet: Gemütlichkeit, deutsche Weihnachtstraditionen, Romantik, Christlichkeit“.
Auf Rang zwei landete „Flyer“, den dritten Rang belegte „Human Resources“. Quelle: Der Tagesspiegel.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation