Remstalkellerei eG – Weinproben-Paket im Wert von 55 €

Weinprobenpaket der Remstalkellerei

Ich habe heute die besondere Freude, über ein Weinprobenpaket der Remstalkellerei schreiben zu dürfen. Gut, als Norddeutscher wohne ich nicht in einem typischen Weinanbaugebiet, dennoch wird auch im hohen Norden Wein getrunken. Viele hier meinen, dass der Weingenuss kompliziert ist und nur etwas für Fachleute. Wer schmeckt schon beim ersten Glas die von den Kennern identifizierten Aromen? Wer kann die Fruchtnoten auseinanderhalten?

Dabei ist der Weingenuss ganz einfach: Was schmeckt, ist erst einmal richtig!

Und nicht ins Bockshorn jagen lassen, wenn die „vollreife Himbeernote“ nicht auf Anhieb herausgeschmeckt werden kann! Denn auch für das Verkosten von Wein gilt, was in vielen Disziplinen erforderlich ist: Übung, Übung und noch einmal Übung!

Und das kann man am besten bei einer Weinprobe. Doch nicht jeder hat einen Winzer um die Ecke (und – wie schon gesagt – gerade in Norddeutschland nicht) oder einen guten Weinhändler seines Vertrauens. So dreht man den Spieß um und lässt sich die Weinprobe – sprich die Weine – nach Hause kommen.

Eine Weinprobe in den eigenen Wänden bedarf keiner großen Vorbereitung. Das meiste ist vorhanden. Einen Korkenzieher, passende Gläser für Rot- und Weißweine, ein wenig Brot und einen Dekanter für den Rotwein (kann, muss aber nicht).

Das Weinprobenpaket der Remstalkellerei beinhaltet Weine:
2011er Sauvignon Blanc QbA halbtrocken
2010er Riesling *** QbA trocken
2010er Spätburgunder Blanc de Noir ***QbA trocken
2010er Trollinger *** QbA trocken
2010er Samtrot *** QbA halbtrocken
2009er Zweigelt im Barrique gereift QbA trocken

Damit ist die Grundlage für eine erfolgreiche Weinverkostung vorhanden.

Wer sich ein wenig mit Wein auskennt, wird erkennen, dass auch einige „Spezialitäten“ im Paket verborgen sind.
Erwähnenswert ist zuerst der Zweigelt. Er ist im Barrique ausgebaut. Barrique sind Eichenfässer, die ein Volumen von 225 Litern haben. Der Wein lagert in diesen Fässern und nimmt Aromen aus dem Holz auf. Der Zweigelt ist ein tiefroter Wein mit einem intensiven angenehmen Geruch im Glas. Es ist ein schwerer Wein voller Geschmack nach Gewürzen. Ein Wein für die kältere Jahreszeit in einer ruhigen Stunde.

Der Spätburgunder Blanc de Noir ist dagegen ein fragiler eleganter Wein. Auffallend ist das helle Rot im Glas, das aber kein rosé ist. Idealer Begleiter zu leichten Gerichten.

Der Samtrot ist ein regional württembergischer Wein. Halbtrocken, intensiv, beerig. Ein Wein zum Genießen.
Hingegen ist der Sauvignon Blanc ein fruchtiger Weißwein, der sich hinter den großen Franzosen wahrlich nicht verstecken muss. Kräftige Säure und ein ganzer Strauß von Aromen.

Wer es nicht ganz so fruchtig und kein Fan von Säure ist, der ist mit dem Riesling gut bedient. Ein feiner ausgewogener Begleiter zu vielen Gelegenheiten.

Der Trollinger zu guter Letzt ist ein typischer Wein aus Württemberg. Das schöne Glas Wein in geselliger Runde.

Man sieht, dass das Paket völlig verschiedene Weine enthält. Für jeden Gaumen wird etwas dabei sein. Spannend ist aber die Möglichkeit, etwas Neues zu genießen. Sechs hochwertige Geschmackserlebnisse in einem Karton.

Mit dieser Aktion war auch eine Umfrage verbunden. Aus den sechs Weine sollte der eigene Favorit gewählt werden. Dies ist keine leichte Aufgabe gewesen, denn die Weine sind ja durchaus verschieden und ein Wein, der abends vor dem Kamin – vielleicht zusammen mit einem Stück Käse – getrunken worden ist, passt vielleicht überhaupt nicht zu einem Pastagericht am Mittag.

Das Ergebnis überrascht und überrascht auch nicht. Gewonnen hat der Zweigelt und dies mit großen Vorsprung. Für 37,5% der Teilnehmer war er der Beste. An zweiter Stelle folgt mit 20% der Sauvignon Blanc.

Der im Barrique gereifte Zweigelt ist ein Geschmackserlebnis für sich, quasi eine eigene Klasse für sich innerhalb des Paketes. Intensiv ist seine Farbe, sein Geruch und dann auch der Geschmack. Würzig und zimtig sind die Aromen. Ein würdiger Sieger!

Hier gibt es weitere Informationen:

http://www.remstalkellerei.de/zweigelt-im-barrique-gereift-qba-trocken

Doch auch für das kleine Geld finden sich viele gute Weine auf der Homepage der Remstalkellerei. Der Internetauftritt ist wirklich gelungen und zu allen Weinen gibt es gute Informationen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation