Jakob Bleymehl – Beiträge zur Geschichte und Bibliographie der utopischen und phantastischen Literatur. Verlag Dieter von Reeken, 2014.

Bleymehl_250pixelJakob Bleymehl – Beiträge zur Geschichte und Bibliographie der utopischen und phantastischen Literatur. Verlag Dieter von Reeken, 2014.

Dieses Buch ist ein Faksimile des 1965 als Band 18 in der „Sammlung Antares“ von Jakob Bleymehl erschienenen Werkes. Jakob Bleymehl war ein Sammler und Kenner der phantastischen Literatur und wollte mit seiner Reihe seltene Bücher wieder zugänglich machen. Als Sammler beschäftigte er sich aber nicht nur mit der Literatur an sich, sondern richtete sein Augenmerk auch auf die Sekundärliteratur, die selten und damit schwer zu beschaffen war. So besteht dieses Werk im ersten Teil aus Aufsätzen zu den verschiedenen Bereichen der Phantastik. Zeitreisegeschichten, Utopien, Dystopien und weitere Themen werden vorgestellt. Aber auch die gesellschaftskritischen Bücher werden nicht vergessen. Hier beschäftigt er sich unter anderem mit Swift. Jakob Bleymehl beschreibt nicht nur die Literatur, sondern weiß sie auch zu bewerten und jeweils einzuordnen. Deswegen ist dieser erste Teil ein wichtiges Zeitzeugnis. Der zweite Teil beinhaltet eine Chronologie, eine Bibliographie und eine Auflistung der bekannten Sekundärliteratur zum Thema.

Dieses Buch ist nicht nur Literaturwissenschaftler und Sammler interessant, sondern auch für jeden an der Phantastik interessierten. Dieter von Reeken hat diesen Band mit großer Mühe, viel Sorgfalt und Liebe zum Detail herausgegeben. Dies ist ein großes Verdienst, da das Original im Spiritus-Umdruck-Verfahren erstellt worden war und damit sehr vergänglich. Ich hoffe auf noch viele weitere solche Schätze.

Der literarische Nachlass von Jakob Bleymehl ist an die Phantastische Bibliothek nach Wetzlar gegangen. Ein Besuch dort lohnt also.

Bleymehl in Wetzlar

Sammlung Bleymehl in Wetzlar

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.