Seitwärts in die Zeit von Axel Kruse

seitwärtsSeitwärts in die Zeit. Axel Kruse. p.machinery 2013

Mit „Seitwärts in die Zeit“ liegt ein neuer Kurzgeschichtenband von Axel Kruse vor. Wie der Titel schon vermuten läßt, handelt es sich überwiegend um Stories, die mit Zeitreisen zu tun haben. Nur die letzte Geschichte hat ein anderes Thema, das aber auch mit Zeit zu tun hat. Die Titelstory füllt gut die Hälfte des Buches, ist also keine wirkliche Kurzgeschichte, sondern eine Novelle. Hier ist die Zeitreise nicht kontrolliert oder kontrollierbar. Die Protagonisten gelangen durch eine Art natürliche Zeitreise in andere Zeiten oder vielleicht auch parallele Welten (dies würde den Titel „Seitwärts durch die Zeit“ erklären…). Die Geschichte ist spannend und vor allem gut erzählt. Die Charaktere sind schlüssig und die Interaktionen nachvollziehbar.

Die weiteren Stories sind kürzer und beschäftigen sich mit den Konsequenzen von Zeitreisen, mit verschiedenen Zeitlinien und auch dem Problem des Paradoxons.

Alle Geschichten sind intelligent geschrieben und machen richtig Spaß, wenn man sich mit dem Gedankenexperiment des Zeitreisens auseinandersetzen möchte. Axel Kruse hat eine gute unterhaltsame Schreibe und es macht Spaß, ihn zu lesen. Zumal auch der feine Humor nicht zu kurz kommt. Ein Augenzwinkern des Autors begegnet uns an vielen Stellen.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation