Fortsetzungsgeschichte „Mediziner im Weltall“

In den folgenden Wochen werde ich hier eine Fortsetzungsgeschichte hereinsetzen, die sich um Mediziner im Weltall dreht. Es werden viele Anspielungen auf die heutige Gesundheitsreform und die aktuellen Probleme von Krankenhäuser gemacht. Die bösen DaRGS z.B. sind die DRGs, nach denen heute die Patienten im Krankenhaus abgerechnet werden. Es sind pauschalierte Beträge.

Die Story ist im Stil der Pulp-Geschichten der 50er und 60er Jahre geschrieben und verbrät vieles an SF-Themen aus der heutigen Zeit. Autorin ist Barbara Delvalle:

Hier nun die Einleitung:

Mediziner im Weltall


Esperanza in Gefahr

Wir schreiben das Jahr 2222. Im Weltall haben die DaRGs die Macht übernommen und kontrollieren das ganze System. Das ganze System? Nein, im Sonnensystem ESPERANZA widersetzt sich immer noch eine Gruppe von Menschen der Versklavung. Mit einer Flotte von 100 Raumschiffen konnten sie noch rechtzeitig vor der Besetzung der Erde fliehen und verstecken sich seitdem in den Tiefen des Weltalls – verstreut – damit die DaRGS sie nicht finden können. Eines dieser Raumschiffe ist der GGT 2220, der Gesundheits-Großraum-Transporter.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the answer to the math equation shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the equation.
Click to hear an audio file of the anti-spam equation